Hört auf Mittelformatfilm “120mm Film” zu nennen!

Mittelformatfilm ist kein 120mm Film

Ja, ich gebe zu, dieser Titel klingt etwas nach ländlichen Wutbürgertum mit Hang zum Missionieren. Kann ich defintiv nicht widersprechen, allerdings gibt es Dinge, die sich durch Halbwissen verbreiten, die de facto einfach falsch sind. Damit haben sie nicht einmal die Beschreibung “Halbwissen” verdient, weil dort immer noch das Wort “Wissen” drin steckt. Haha, kompliziert.

Problem an der Sache ist, das ich selber gar keine Ahnung davon hatte beziehungsweise es mir selbst niemals aufgefallen wäre, hätte der liebe Matthias mir nicht eine DM mit dem hier eingebundenen Video geschickt. Eigentlich heißt es ja im Volksmund “Keiner mag Klugscheisser”, aber in diesem Fall bin ich heilfroh, dass Matthias mich auf mein Fehlverständnis hingewiesen hat und ich meinen Blogpost zur GA645 Wide Mittelformat Kamera korrigieren konnte.

Denn auch ich habe bis gestern, den 120 Rollfilm gerne äquivalent zum 35mm Kleinbildfilm einfach im Alltagsgebrauch in 120mm Rollfilm interpretiert. Was beim 135 Film tatsächlich zufällig stimmig ist, ist beim 120 Rollfilm einfach falsch. Aber genau das, kann Euch K. Praslowicz etwas aufgeregt viel besser in seinem Video “Stop Calling medium Format Film “120mm” Film” erklären. Ich habs damit dann auch endlich verstanden.

PS: Ja, niemand stirbt und eigentlich ist es auch egal, wenn man Rollfilm mit 120mm beschreibt, denn jeder Versteht, was damit gemeint ist. Am Ende bleibt es aber dann doch einfach falsch. Und wer will schon falsche Informationen verbreiten.

1 Shares:
2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like