Neven Subotic bei GERMANIA

Eher zufällig bin ich gestern über die Germania Folge mit Fußballer Neven Subotic gestolpert und bin begeistert. Sie ist inhaltlich so gut, dass ich mich bemüßigt fühle, sie hier zu teilen. Neven klingt fasst mehr wie ein Philosophie-Professor als ein Fußballer, aber genau darin liegt die Stärke der Episode. Aus den 13-Minuten kann man menschlich mehr als aus so manchem Vollformat-Interview lernen. Wir aufmerksam zuhört, wird am Ende vielleicht genauso begeistert sein wie ich es bin. Guter Typ, der Neven Subotic.

Neven Subotić ist Profifußballer, führt eine Stiftung und war als Sportler schon viel in der Welt unterwegs. Als der Jugoslawienkrieg ausbricht, flieht seine Familie nach Deutschland. Nach einer glücklichen Kindheit in Deutschland, droht die Abschiebung und die Familie zieht ein zweites Mal in neue Gefilde. Dieses Mal geht es in die USA. Danach schafft Subotić den Durchbruch zum Fußballprofi und wird mit dem BVB gleich zweimal hintereinander deutscher Meister. Bei GERMANIA reflektiert er seine gesellschaftliche Rolle als populärer Fußballspieler und warum er all seine Autos verkauft hat. Über die Beziehung zu einem Leistungssportler erzählt seine Freundin Shari Malzahn. Kick-off zu einer neuen Folge Germania.

YouTube Beschreibung der Folge

0 Shares:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
Weiterlesen

Ein Ausflug ins Saarland

Nicht nur Sonne und Mond standen am Wochenende günstig. Zwar habe ich noch nicht verstanden, warum das ganze…