Der erste Eindruck: Ich sehe „Be Happy!“ von Igor Samolet

Be Happy von Igor Samolet

Katja Kemnitz, der Kopf hinter dem Online-FotoMagazin Kwerfeldein hat da eine ziemlich gute Formatidee gehabt. Sie lädt Menschen ein und dokumentiert in Ton- und Bild ihren ersten Eindruck auf das gedruckte Werk eines anderen Fotografen. Als Katja mir zwei Folgen ihres Formates schickte, war ich schon Fan. Keine Frage also, dass ich mitmachen wollte! So kam sie Sonntags mit Equipment beladen ins Studio und wir quatschten knapp 15 Minuten über gedruckte Fotografie.

In meinem Fall hatte sie den Bildband „Be Happy!“ von Igor Samolet aus dem Peperoni Verlag dabei. Weder Fotograf noch den Verlag kannte ich bis dahin, umso schöner durch das Format einen neuen Fotografen selbst entdeckt zu haben. Im YouTube Kanal von Kwerfeldein gibt’s schon weitere Folgen aus dem Format „Der erste Eindruck“. In unsere 15 Minuten könnt ihr hier jetzt reingucken. Viel Spaß! Achja und danke Katja für die Einladung und die Produktion dieses wirklich schönen Videoformats. Bin fast ein bisschen neidisch, dass ich die Idee nicht hatte.

Der erste Eindruck: Ich sehe „Be Happy!“ von Igor Samolet

›be happy!‹ leads directly into the wild hustle and bustle of a group of young people in Russia. Nightly booze-cruises and parties in deserted demolition houses with unbridled alcohol and drug use, with sex, violence and pornography. The storm of youth rages within the clique going full blast.

Peperoni Books (https://peperoni-books.de/be_happy0.html)

Den YouTube Channel von Kwerfeldein kannst Du übrigens gerne abonnieren. Dann verpasst Du auch keine Episode mehr von „Der erste Eindruck“. Weitere Infos über „Be Happy!“ findest Du auch im ausführlichen Beitrag auf Kwerfeldein. Klick dich gerne mal rein.

von

Hej, ich bin Ben. Ich wohne und arbeite in der wunderbaren Stadt am Rhein – Köln. Unweit des Rheins ist auch mein Studio. Hier schreibe ich über alles, was mich gerade interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.