Warum ein starkes Netzwerk Eure Kundenbindung verbessern kann

Ich kenne zwar den Ursprung nicht, aber für die meisten Menschen scheint es normal, dass Dienstleister in der selben Branche eher als Konkurrenten anstatt als Kollegen wahrgenommen werden. Vielleicht ist es bei mir aufgrund meiner Blogger-Vergangenheit anders. Vielleicht hat es auch wieder andere Gründe, aber ich sehe andere Fotografen eher als Kollegen, statt als Konkurrenten. Heute will ich Euch kurz erklären, wieso. Denn in meinen Augen stärkt ein gutes Netzwerk auch die Kundenbindung.

Es ist nicht oft vorgekommen in den letzten Jahren, aber es kam hin und wieder vor, dass sich ein Job vielleicht nicht so legen lässt, dass ich dafür Zeit habe. Dann kommt mein Netzwerk zum Einsatz und ich empfehle dem Neukunden oder auch dem Stammkunden einen Ersatz für mich. Die große Kunst besteht in meinen Augen an dieser Stelle darin, jemanden zu finden, der technisch in der Lage ist ähnliche Fotos zu machen. Eventuell sogar bessere. Noch viel wichtiger ist es aber in meinen Augen jemanden zu finden, der gerade bei Stammkunden die Sprache des Kunden spricht. Funktioniert er mit den Ansprechpartnern? Versteht er ihre Wünsche? Und kann er sich der Gruppendynamik des jeweiligen Kunden anpassen. Kann er Bilder schnell genug liefern? Passt er ins Preisgefüge. All das sind Fragen, die ich mir selbst bei Empfehlungen stelle und auf deren Antworten ich selbst die jeweilige Person aussuche, die ich am Ende empfehle.

Im letzten Jahr kam es zum Beispiel durch den Tod meiner Oma zwei Mal vor, dass ich spontan einen Job nicht machen konnte und wollte. Eine schwierige Entscheidung, die am Ende nur mein Netzwerk möglich gemacht hat. Statt aber den Kunden allein zu lassen, habe ich im Netzwerk nach Kollegen gesucht, die Einspringen konnten. Was in beiden Fällen sehr gut geklappt hat und worüber der Kunde mehr als Dankbar war.

Es ist ein bisschen das Thema des USPs, was ich schon in einem meiner letzten Artikel angesprochen habe. Ich sehe einen meiner persönlichen USPs als pragmatischer Problemlöser. Mir ist es wichtig, dass Anliegen von Kunden egal ob neu oder bekannt, schnell, unkompliziert und pragmatisch umgesetzt werden können. Weswegen es sich für mich bisher als sehr sinnvoll herausgesstellt hat, sehr viele Fotografen und ihre Arbeiten persönlich zu kennen.

Ich gebe zu, dass diese Netzwerk-Empfehlungen oft eher bei den klassischen Reportage- und Dokumentationsjobs oder dem ein oder anderen Portraitjob funktionieren. Bei großen Produktionen sieht das ganze natürlich anders aus, weil das Anforderungsprofil ein anderes ist. Trotzdem kann ich behaupten: Ich glaube ans Netzwerk und meine Erfahrungen geben mir sowohl in der Kundenbindung als auch in den Kundengewinnung bisher recht.

Wie sind Eure Erfahrungen?

Autor: Ben

Hej, ich bin Ben. Ich wohne und arbeite in der wunderbaren Stadt am Rhein – Köln. Unweit des Rheins ist auch mein Studio. Hier schreibe ich über alles, was mich gerade interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.