10 Empfehlungen für deine Corona-Auszeit

Clickbait. Ole. Aber mal ganz ehrlich, lasse ich mich hier mal zu einem kleinen Posting hinreißen. Passiert mir selten, musst jetzt aber mal sein. Wir alle sitzen mehr oder weniger im selben Boot. Am Ende die einen mehr, die anderen weniger. Aber drin, sind wir alle irgendwie. Wir können uns jetzt aufregen, tolle Facebook-Diskussionen führen und in guter Stammtisch-Manier mit allen Verwandten und Freunden, die immer gleichen Gespräche führen. Nach Hilfe schreien oder Untergang vorhersagen. Tatsächlich haben wir selbst darauf aber wenig Einfluss. Vielleicht nehmen wir ein bisschen Rücksicht und konzentrieren uns ausnahmsweise einmal mehr auf uns selbst. Nicht eingeplante „freie Zeit“ kann nämlich auch Chancen bieten.

Darum einfach mal als Idee, was man so sinnvolles gerade mit seiner Zeit anfangen kann und nicht komplett nichtsnutzig Trübsal bläst, sondern vielleicht einfach in die Zukunft investiert?

Wie wäre es mit…?

  • Endlich mal die Daten sortieren
  • Die Website auf Vordermann bringen?
  • Die sozialen Netzwerke nachpflegen und die letzten Produktionen publizieren
  • Mal wieder was Lesen?
  • Sich vielleicht auch online weiterbilden? Suchmaschinen Optimierung und vieles mehr
  • Die Konzepte für die nächste Arbeit verfeinern
  • Einfach mal digital Netzwerken und paar Skype-Sessions zum kennenlernen ausmachen?
  • Steuern oder den digitalen Workflow optimieren?
  • Backups oder Archive sortieren?
  • Strecken an Online-Magazine schicken?
  • Sponsoren, Partner oder vielleicht schon mal neue freie Strecken planen

Die Auswahl ist fast grenzenlos. Und das ist ja nur der Anfang! Wahrscheinlich gibt es noch unzählige Altlasten und Baustellen mehr, die man jetzt mal ganz in Ruhe anfangen kann abzuarbeiten. Vielleicht muss man gerade jetzt als Kreativer mal besonders kreativ sein!

No offense. Ist ja nur so eine Idee. Lasst mich gerne in den Kommentaren mal wissen, was Euch gerade so beschäftigt und was ihr gerade vielleicht nach langer Zeit mal endlich in Angriff nehmt. Cheers.

Photo by CDC on Unsplash

Autor: Ben

Hej, ich bin Ben. Ich wohne und arbeite in der wunderbaren Stadt am Rhein – Köln. Unweit des Rheins ist auch mein Studio. Hier schreibe ich über alles, was mich gerade interessiert.

2 Gedanken zu „10 Empfehlungen für deine Corona-Auszeit“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.